Wie, um die Symptome der Depression zu diagnostizieren

Deprimiert ist eine normale menschliche Reaktion auf bestimmte Situationen entmutigend. Wenn jedoch die Reaktion wird zu überwältigend, dass für eine lange Zeit dauert, kann dies eine andere Geschichte sein. Die Behandlung sollte die erste Priorität sein, wenn die Symptome der Depression zu sehen sind.

Klinische Depression ist eine psychische Problem, das von der gewöhnlichen Gefühl, deprimiert beginnt. Jeder Umstand, der einen großen Einfluss auf das Leben einer Person verursacht Angst. Beispiele für solche Ereignisse sind der Tod eines geliebten Menschen und den Verlust des Arbeitsplatzes. Wenn sie nicht behandelt, kann es zu ernsthaften Problemen führen, einschließlich, aber nicht darauf beschränkt Suizid. Normalerweise kann jede Person darunter leiden; Doch diejenigen, die bipolare Störung, ADHS haben, und diejenigen, in postpartale Depression sind die am empfindlichsten.

Da die Auswirkungen der Depression sollten ernst genommen werden, jeder sollte wissen, wie man die Symptome zu identifizieren. Nun, wie können Sie sagen, wenn eine Person von einer klinischen Depression leiden? Hier sind einige Anzeichen:

  • Psychologische Anzeichen einer Depression. Die üblichen Anzeichen einer Depression kann durch das Verhalten eines Individuums zu sehen. Ähnlich wie Menschen mit einer bipolaren Störung, ist eine Person eher in einem Zustand des Geistes gestört, geringes Selbstwertgefühl, Reizbarkeit, Hoffnungslosigkeit, Hilflosigkeit, und viel viel mehr gefunden werden. In Bezug auf die postpartale Depression, sind die Symptome der Angststörung zeigt im Grunde das gleiche. Andere Anzeichen präsentieren sich als mit Gedanken daran, eine Person, wie ein Kind, Fürsorge für ein Kind, und mit einem niedrigen sexuellen Lust.
  • Körperliche Symptome. Obwohl eine sehr emotionale Situation führt zu Depressionen, können Anzeichen von ängstlich durch körperliche Aktivitäten einer Person festgestellt werden. Schmerz, Mangel an Energie, Gewichtsverlust und Appetitlosigkeit, Schlafstörungen und sind einige der Symptome, die auftreten können.
  • Soziale Symptome. Da die körperliche und emotionale Seite einer Person gestört ist, wird das Ergebnis immer auf sein soziales Leben. Diese Dinge können sichtbar sein, um eine Person fehlt Interesse an der Arbeit, die Vermeidung sozialer Aktivitäten, es ist eine kleinere Anzahl von Freunden, und haben weniger Hobbys. Obwohl ADHS-Patienten zu sehen sind anfälliger für Depressionen sind, sind diese Symptome in der Regel nicht sichtbar Sozial zu ihnen.

Achten Sie darauf, zu unterzeichnen, wenn Sie sehen, kann mit klinischen Depressionen in Verbindung gebracht werden ist schwer zu sagen. Allerdings, wenn die Symptome für eine Person sichtbar, medizinische Hilfe sollte auf der Hand gesucht werden. Sie benötigen eine professionelle, um einen Patienten zu testen, um den richtigen Punktestand des Patienten zu kennen. Ein Psychologe wird eine Person testen ein paar Fragen und geben speziell für den Patienten Quiz.

Je nach der Reaktion und dem Ergebnis des Quiz kann der Psychologe sagen, ob der Patient an einer klinischen Depression leiden. In diesem Fall kann der Arzt die wirksamsten Mittel zur Behandlung der Erkrankung erforderlichen bestimmen. Die Behandlung kann verschreibungspflichtige Medikamente oder die Verbesserung der Lebens gehören. Nicht-steroidale Anti-Depressiva, Beratung, genügend Schlaf, Bewegung und andere Möglichkeiten, effektiver im Kampf gegen Depressionen. Die Wirksamkeit der Behandlung hängt von der Ursache der Depression.

Das Wichtigste ist, dass die Depression sollte nicht ignoriert werden. Wenn ein Symptom der Depression früh bestimmt, wodurch das Auftreten von größeren Problemen.

(0)
(0)

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha