Wie Signalverarbeitung Jobs

Das Feld der Studie, analysiert und verwaltet die Signale wird als Signalverarbeitung. Die Studienobjekte sind nützlich, Aufgaben, die Sie mit den Signalen zu tun. Sie können zur Steuerung, Identifizierung, Vorhersage, Übertragung und viele andere Arten von Verfahren verwendet werden. Seine Theorien fallen in der Disziplin der angewandten Mathematik, aber da es so viele praktische Anwendungen hat, ist die Signalverarbeitung in verschiedenen Bereichen der Informationstechnologie für die Telekommunikation beteiligt. So dass die Prinzipien der Signalverarbeitung an der Basis der Mechanik der einzelnen Arten von elektronischen Gerät Mensch gestaltet gefunden werden.

Ein Signal ist jede messbare Energieform, die Informationen übertragen können. Diese Energie kann beispielsweise elektrisch, wie bei einem elektrischen Strom mit einer Eigenschaft als messbare Spannung. Die messbare Eigenschaft der Energie variiert von einem bestimmten Zeitraum und diese Variationen, die möglicherweise nicht beabsichtigt oder gesteuert werden kann, in der Lage, ein bestimmtes Modell und überträgt die Informationen. Signale somit nicht in einem Vakuum existieren; sind immer Teil Berichtssysteme. Die Studien wesentlichen definiert Signalanlagen wie jede physische Konfiguration der Komponenten, die ein Signal, das das Eingangssignal zeigt empfangen kann, und ein Signal, das die Ausgabe anzeigt. Innerhalb eines Systems, ist das System immer ein Produkt oder eine Funktion des ersten.

Der Zeitfaktor ist die häufigste und signifikante Signale und dies führt zu zwei Klassen von Signalen, die - analog und digital. Ein digitales Signal ist immer ein zeitdiskretes Signal und ein analoges Signal ist oft ein zeitkontinuierliches Signal. Um den Unterschied, den wir verwenden, ein Audiosignal als Beispiel zu veranschaulichen. Dieses Signal besteht aus ständig schwankenden Spannungen (/ zeitkontinuierlichen analogen als auch). Eine elektronische Schaltung kann so aufgebaut werden, um den variablen Betrag an Spannung in konstanten Zeitintervallen und regelmäßige lesen. Das Ergebnis ist eine Reihe von Mengen oder Daten, die diskrete Zeitwerte. Dieses Datensignal oder Ausgang kann nun ein digitales Signal aufgerufen werden.

Signale, wenn sie in einem System angeordnet sind, transformiert oder manipuliert werden, um eine sinnvolle Operation auszuführen. Geräte oder Schaltungen, die diese Transformation durchführen können Signalprozessoren allgemein bezeichnet werden. In dem obigen Beispiel ist die elektronische Schaltung bezeichnet einen Analog-Digital-Wandler. Ein anderes Beispiel eines Signalprozessors ist die Schaltung in einem Mikrofon. Diese Schaltung kann in der Audio-und wandeln es um Fließspannungen. Diese Spannungen sind die zu schweben ein ähnlicher Klang erhalten und in dieser Form kann es weiter manipuliert oder bearbeitet werden. Sie können über ein Kabel durch einen Verstärker verstärkt übertragen werden und über einen Lautsprecher ausgegeben dann. Nennen wir die ganze physikalische Konfiguration des Mikrofon, Kabel, Verstärker und Lautsprecher als Audiosystem.

Nützliche Links:
  • Digitale Signalverarbeitung Tutorial
(0)
(0)

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha