Wie Pfoten eines Hundes schützen

Kann 8, 2016 Admin Haustiere 0 7
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc

Man könnte denken, dass die Pfoten Ihres Hundes sind unzerstörbar, aber in Wirklichkeit sind sie sehr empfindlich sind. Gehen auf bloßen Füßen ist wie barfuß für uns Menschen. Während es völlig in Ordnung, auf nackten Füßen auf dem weichen, feuchten Boden zu gehen ist, zu Fuß auf heißen Zement kann zu Verletzungen führen. So können auf anderen gefährlichen Materialien wie scharfe Gegenstände und Chemikalien gehen. Auch zu Fuß entlang grobe Laub kann Verletzungen verursachen oder kratzen die Pfoten Ihres Hundes.

Als verantwortungsvolle Tierbesitzer, sollten Sie die Pfoten Ihres Hundes regelmäßig auf Kratzer und Wunden zu überprüfen. Sie sollten auch Vorsorgemaßnahmen zum Schutz vor Beschädigungen. Prüfen Sie die Pfoten Ihres Hundes für Verletzungen oder Unregelmäßigkeiten ist nur ein Teil des regulären Hundesalon.

Überprüfen Sie die Pfoten Ihres Hundes regelmäßig. Hunde können auf allen Arten von Gefahrstoffen, ohne dass Sie es wissen zu gehen. Die Dinge, die Sie achten sollten sind Kratzer und Wunden. Sie müssen vor Ihrem Hund zu untersuchen und Hinterpfoten regelmäßig, um zu sehen, ob er mit diesen Problemen. Manchmal werden Änderungen im Verhalten bezeichnend für Probleme mit ihren Füßen oder Beinen des Hundes sein. Watch out für Hinken, ständige lecken, oder wenn Sie es vermeiden, eine Pfote. Diese sollten von Ihrem Tierarzt sofort überprüft werden.

Die Umwelt zu halten frei von Gefahren. Chemikalien, Glasscherben und scharfe Gegenstände können die Pfoten Ihres Hundes zu verletzen. Stellen Sie sicher, Ihr Haus ist frei von solchen Risiken. Auch das Unkraut und scharfe Grate an Ihrem Garten oder Rasen kann zu Verletzungen führen. Halten Sie sie von Ihrem Garten, um Verletzungen zu vermeiden. Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund die Schlaf und Spielbereich sind ebenfalls frei von abrasiven Oberflächen.

Pass auf, wo Sie Ihren Hund zu Fuß. Beton kann Hitze während des Tages aufnehmen und Ihnen die Wärme auch durch die Nacht. Vermeiden Sie Ihren Hund zu Fuß auf Beton vor allem während der Mittagszeit. Darf nicht in die Bürgersteige aus Beton, während der heißen Sommermonate. Entscheiden Sie sich stattdessen für das Gehen auf Gras, Spuren von Holz oder anderen Naturwegen.

mit warmem Wasser nach einem Spaziergang im Schnee
. In den Wintermonaten, in der Zwischenzeit halten die Pfoten Ihres Hundes kostenlos Einfrieren durch Waschen mit warmem Wasser nach dem Gehen auf Schnee oder Eis. Diese Bereiche können mit Chemikalien Enteiser behandelt worden sind. Diese können aufgenommen werden, wenn Ihr Hund leckt sich die Pfoten. Sie können Vaseline auf die Beine gelten für Risse und Kratzer in den kalten Monaten schützen.

Ihn zu Hund Booties tragen. Diese sind in Zoohandlungen. Stiefel oder Schuhe für Hunde schützen vor der rauen Landschaft, heiße Zement oder Schnee. So stellen Sie sicher, dass Ihr Hund wird auf das Tragen sie verwendet und sie nicht nehmen leicht ab. Hund Booties sind in verschiedenen Größen und Stile. Sie können für diejenigen, die eine dicke Sohle für besseren Schutz haben zu gehen.

Wenn Sie irgendeine Verletzung oder Schmerzen an den Pfoten Ihres Haustieres feststellen, nehmen Sie sie zum Tierarzt so bald wie möglich. Das sind die Probleme können klein anfangen und einfach wachsen. Kleine Wunden und Wunden können zu Hause behandelt werden, aber Sie besser sicherstellen, dass die Bedingung nicht ernst. Dennoch ist die Prävention das beste Heilmittel für jede Bedingung, um Ihren Hund von sehr heißen Zement, zerklüftete Gelände und extreme Wetterbedingungen zu halten entfernt.

(0)
(0)

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha