Wie man mit einer Allergie auf Weizen umgehen

Weizen ist ein wichtiger Nahrungsbestandteil. Schließlich ist es eine Klammer in der amerikanischen Ernährung. Sie können jedoch nicht, dass Weizen enthält zwei häufigsten Allergene, und zwar: Protein und Gluten. Wegen dieses Getreide essen kann frustrierend Reaktionen führen. Wenn Sie unter einer Unverträglichkeit oder Allergie auf Weizen sind, können Sie unaufhörlich husten. Sie können auch Atembeschwerden. Sie können auch erbrechen. Andere Symptome sind lästig Durchfall, Magenschmerzen, Magenkrämpfe und Hauterkrankungen. Schlimmer Reaktionen können gehören Asthma, Bluthochdruck, und anaphylaktischer Schock. Unbestritten, vor einem Weizenallergie ist frustrierend. Hier sind einige Hinweise kann notwendig sein, darauf zu achten:

  1. Überprüfen Sie die Etiketten von Lebensmitteln. Wenn Sie Ihren Lebensmitteleinzelteile kaufen, seien Sie vorsichtig. Sehen Sie, wenn ein bestimmtes Produkt, das Sie kaufen möchten Weizenmehl oder Weizen enthält. Bitte beachten Sie, dass einige Milchprodukte können auch Weizen als Zutat. Versuchen, alles zu kontrollieren.
  2. Seien Sie mit den Produkten von Weizen auf dem Markt vertraut. Natürlich muss Ihre Weizenallergie auf Weizen und Weizen zu vermeiden. Manchmal sind Getreideprodukte, wie Gluten, Kleie und Stärke aufgeführt. Ebenso müssen Sie vorsichtig sein, wenn Sie angeboten werden, um Schokolade, Getreide und Backwaren genießen. Es ist ratsam, nein zu sagen, wenn Sie etwas angeboten werden mix - Pfannkuchen, Waffeln, Kuchen und Kekse. Verabschieden Sie sich von einigen herzhaften Gerichten wie Fleisch, paniert, einigen Aufläufe, und einige Gebäck. Auch die Salatsoßen, Suppen, und alkoholische Getränke sollten no-no für Sie sein.
  3. Betrachten Sie einen Ersatz für Weizen. Es gibt eine Menge guter Möglichkeiten. Anstelle von Weizen, genießen Reismehl oder Sojamehl. Sie können auch zu berücksichtigen, die Speisestärke oder Pfeilwurzstärke.
  4. Sie suchen für eine detaillierte Ernährung ohne Weizen. Fragen Sie Ihren Arzt und bitten für sie. Der Arzt würde in der besten Position, um die Liste der Lebensmittel, die für Sie geeignet sind zu bestimmen. Sicher, es könnte auch diejenigen identifizieren, die Sie sollten weg von zu bekommen.
  5. Die richtigen Medikamente. Ihr Arzt kann vorschreiben, was das Beste für Ihre Symptome. Wenn die Symptome auf den Magen bezogen, könnte man leicht mit ihnen umgehen mit Over-the-counter oder verschreibungspflichtige Medikamente. Sie können auch prüfen, unterziehen Immuntherapie. Die medizinische Verfahren umfasst die Injektion von kleinen Mengen von Getreide in Ihrem System. Es verankert auf der Theorie, die schließlich im Laufe der Jahre, würde der Körper Toleranz gegenüber Weizen entwickeln und Ihre Allergie, es würde bald verschwinden.
  6. Bringen Sie Ihren Körper wieder um eine optimale Gesundheit. sind bemüht, Ihre Körper zu nähren. Nehmen Sie die wichtigen Vitaminen, vor allem Vitamin C. Es hat einen natürlichen Antihistamin. Abgesehen davon könnte es auch Nebennierenfunktion zu verbessern. Auf der anderen Seite, ist CoQ10 leistungsstarken Köder für Ihr Immunsystem. Es wäre auch Wunder tun für die Gesundheit Ihres Herzens. Ideal wird zweimal täglich 100 mg. Alternativ können Sie Ihren Vitamin B5. Es hilft Ihnen, Stress umzugehen. Sie können auch Kräuter und Ergänzungen, im Falle der Notwendigkeit.

Ihre Allergie auf Weizen sollte Sie nicht davon abhalten das Leben zu genießen und lebendig fühlen. Direkt auf das Problem. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Symptome zu behandeln.

(0)
(0)

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha