Vorbeugung und Behandlung einer Harnwegsinfektion

Harnwegsinfektionen (HWI) sind in der Regel durch schlechte Hygiene verursacht Damm, vor allem bei Frauen. Und, üblicherweise von Bakterien des Dickdarms, die auf der Haut um das Rektum oder die Vagina leben und geben die Harnwege durch die Harnröhre. Schlechte Hygiene Damm kann auch dazu führen, Hefe-Infektionen. UTI kann auch verursacht werden, wenn Sie "hält", oder wenn Sie verzögern Entleerung, wenn der Drang vorhanden ist. Dies bewirkt, daß die Bakterien zu sammeln und einige Urin absorbiert, wodurch die Vermehrung von Bakterien, die die Infektion verursachen. Und "tritt am häufigsten bei Frauen, weil ihre Harnröhre kürzer ist, so dass die Bakterien können leicht ihren Weg Harnwege. Harnwegsinfekte werden mit Antibiotika und vermehrte Flüssigkeitszufuhr behandelt. Entleeren sollte nicht verzögert werden, um weitere Infektionen zu vermeiden. Es ist auch durch Geschlechtsverkehr verursacht werden.

Häufige Symptome einer Infektion der Harnwege sind die Häufigkeit und Brennen beim Wasserlassen, Fieber oder Anzeichen einer Infektion in einer Urinanalyse (eine große Menge von Eiterzellen im Urin). In einigen Fällen kann eine Person mit einer Infektion der Harnwege auch Schüttelfrost. Ein natürliches Heilmittel ist es, Ihre Flüssigkeitsaufnahme um bis zu 3 Liter pro Tag, so dass die Harnwege aus dem Befall von Bakterien, die durch die Krankheit verursacht zu erholen. Nahrungsmittel essen, die den Säuregehalt des Urins zu erhöhen, wie Cranberry-Saft, Aprikosen, Pflaumen oder Zwetschgen, sollte gefördert werden. Vitamin C ist der Urin sauer, und dies reduziert die Gefahr von Bakterienwachstum.

Harnwegsinfektion wird in der Regel durch eine Behandlung zu Hause mit Antibiotika von einem Arzt verschrieben verwaltet. Antibiotika-Behandlung dauert in der Regel etwa 7 bis 10 Tage, obwohl einige Arten von Infektionen der Harnwege kann nur eine Einzeldosis von Antibiotika erfordern. Es ist wichtig, die Häufigkeit und Dauer der Antibiotika-Therapie verschrieben, um seine volle Wirkung zu erhalten halten. Antibiotika-Therapie sollte nicht unterbrochen werden, bis der gesamte Verlauf abgeschlossen ist. Symptome verschwinden oft nach Antibiotika-Therapie, aber wenn Antibiotika abgesetzt werden, bevor der Kurs der Behandlung abgeschlossen ist, kann die Infektion der Harnwege verschlimmern oder wiederkehren.

Diejenigen, die eine Harnwegsinfektion gehabt hätte eine Veränderung des Lebensstils erfordern, insbesondere im Bereich der Hygiene Gewohnheiten und Toilettengegenstände, weil die Infektion leicht wieder passieren, wenn Sie nicht vorsichtig sind. Es ist wichtig, daran zu erinnern, von oben nach unten nach jedem Stuhlgang oder Wasserlassen zu reinigen. Der Bereich um das Rektum und die Vagina oder den Penis sollte jeden Tag gereinigt werden. Waschen vor und nach dem Geschlechtsverkehr vermindert auch das Risiko einer Frau für den Erwerb einer Infektion der Harnwege.

Trinken Sie viel Flüssigkeit pro Tag wird auch helfen, aus den Harnwegen spülen die Bakterien. Urinieren sofort, wenn der Harndrang vorhanden ist das Risiko der Harnwege oder andere Infektionen der Blase reduzieren auch. Es erfordert Disziplin, vor allem, wenn die infizierte Person ist ein Kind. Es ist eine häufige Krankheit, und die Zeichen sind leicht zu verstehen und können leicht behandelt werden. Das Wichtigste ist, um es zu früh zu behandeln, um so zukünftige Komplikationen zu vermeiden.

(0)
(0)

Kommentare - 0

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha